Angebote zu "Politiker" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Oberkassel persönlich
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein wahres Kleinod ist dieses Oberkassel, ein gewachsener Stadtteil mit unvergleichlichem Charakter und einem wohltuenden Flair. Die Oberkasseler sind seit jeher der Bewahrung ihrer Traditionen verpflichtet und dabei doch stets offen für Neues. Auf ihren Stadtteil lassen sie nichts kommen. Fritz Aurin und Dieter König präsentieren mit diesen Geschichten aus dem Veedel den Stadtteil auf der angeren Sitt aus einer ganz persönlichen Sichtweise. Sie porträtieren die Menschen, die mit ihrer Persönlichkeit Oberkassel nachhaltig prägten und zu dem machten, was es noch heute ist. Unter ihnen finden sich der Industrielle Heinrich Lueg, der Politiker Nikolaus Knopp, der Maler Theo Champion, der Schauspieler Gustaf Gründgens, Monsignore Dr. Carl Klinkhammer, der Künstler Otto Pankok, das bekannte Original Pitter Muggel und viele andere. Dabei schlagen die Autoren einen Bogen vom barocken Kurfürsten Jan Wellem bis heute. Dieses Buch nimmt den Leser mit auf einen Streifzug der ganz besonderen Art durch Oberkassel. Es zeigt die vielfältigen Spuren, die die Bewohner und ihre Gäste hier hinterlassen haben.

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Oberkassel persönlich
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein wahres Kleinod ist dieses Oberkassel, ein gewachsener Stadtteil mit unvergleichlichem Charakter und einem wohltuenden Flair. Die Oberkasseler sind seit jeher der Bewahrung ihrer Traditionen verpflichtet und dabei doch stets offen für Neues. Auf ihren Stadtteil lassen sie nichts kommen. Fritz Aurin und Dieter König präsentieren mit diesen Geschichten aus dem Veedel den Stadtteil auf der angeren Sitt aus einer ganz persönlichen Sichtweise. Sie porträtieren die Menschen, die mit ihrer Persönlichkeit Oberkassel nachhaltig prägten und zu dem machten, was es noch heute ist. Unter ihnen finden sich der Industrielle Heinrich Lueg, der Politiker Nikolaus Knopp, der Maler Theo Champion, der Schauspieler Gustaf Gründgens, Monsignore Dr. Carl Klinkhammer, der Künstler Otto Pankok, das bekannte Original Pitter Muggel und viele andere. Dabei schlagen die Autoren einen Bogen vom barocken Kurfürsten Jan Wellem bis heute. Dieses Buch nimmt den Leser mit auf einen Streifzug der ganz besonderen Art durch Oberkassel. Es zeigt die vielfältigen Spuren, die die Bewohner und ihre Gäste hier hinterlassen haben.

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Oberkassel
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein wahres Kleinod ist dieses Oberkassel, ein gewachsener Stadtteil mit unvergleichlichem Charakter und einem wohltuenden Flair. Die Oberkasseler sind seit jeher der Bewahrung ihrer Traditionen verpflichtet und dabei doch stets offen für Neues. Auf ihren Stadtteil lassen sie nichts kommen. Fritz Aurin und Dieter König präsentieren mit diesen Geschichten aus dem Veedel den Stadtteil auf der angeren Sitt aus einer ganz persönlichen Sichtweise. Sie porträtieren die Menschen, die mit ihrer Persönlichkeit Oberkassel nachhaltig prägten und zu dem machten, was es noch heute ist. Unter ihnen finden sich der Industrielle Heinrich Lueg, der Politiker Nikolaus Knopp, der Maler Theo Champion, der Schauspieler Gustaf Gründgens, Monsignore Dr. Carl Klinkhammer, der Künstler Otto Pankok, das bekannte Original Pitter Muggel und viele andere. Dabei schlagen die Autoren einen Bogen vom barocken Kurfürsten Jan Wellem bis heute. Dieses Buch nimmt den Leser mit auf einen Streifzug der ganz besonderen Art durch Oberkassel. Es zeigt die vielfältigen Spuren, die die Bewohner und ihre Gäste hier hinterlassen haben.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Träger des Verdienstordens des Großherzogtums L...
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 60. Kapitel: Träger des Verdienstordens des Großherzogtums Luxemburg (Ausprägung unbekannt), Träger des Verdienstordens des Großherzogtums Luxemburg (Großkreuz), Träger des Verdienstordens des Großherzogtums Luxemburg (Großoffizier), Träger des Verdienstordens des Großherzogtums Luxemburg (Komtur), Träger des Verdienstordens des Großherzogtums Luxemburg (Offizier), Mikis Theodorakis, Simon Wiesenthal, Wesley Clark, Henri, Mstislaw Leopoldowitsch Rostropowitsch, Bernhard Günther, Franz Mai, David Cook, Herbert Schambeck, Vicky Leandros, Boutros Boutros-Ghali, Hertha Firnberg, Jean, Didier Reynders, Paul Hatry, Carl Otto Lenz, Heinrich Pfusterschmid-Hardtenstein, Robert Nünlist, Charlotte, Hubert Roer, Bernhard Sann, Klaus Goehrmann, Hugo Cadenbach, Ferdinand Seibt, Rolando Mosca Moschini, Kurt Malangré, Pascal Lamy, Fernand Franck, Siegbert Alber, François Visine, Henri Rieben, Fernand Hoffmann, Wolfgang Kühlwein, Gabriele Albertini, Dante Bernabei, John L. Murray, Adolf Freiherr Spies von Büllesheim, William Davidson, Gaston Reinig, Jos Chabert, Konrad Schubach, Gordon Slynn, Baron Slynn of Hadley, Jean Bernard, Hubertus Rolshoven, Richard Zettler, Edmund Tersluisen, Hans-Joachim Nimtz, Ernest Mühlen, Hans Stiff, Astrid Lulling, Marc Theis, Klaus Altmeyer, Richard Johannes Meiser, Jean-Marie Leblanc. Auszug: Mikis Theodorakis (griechisch , 29. Juli 1925 auf der Insel Chios, Griechenland) ist Komponist, Schriftsteller und Politiker. Sein Vater, Giorgos Theodorakis, stammte aus Galata bei Chania (Kreta), seine Mutter, Aspasia Poulakis, aus Cesme (Kleinasien). Er ist international berühmt für seine vielen Lieder, seine Filmmusiken zu Alexis Sorbas, Z und Serpico, sein symphonisches Schaffen sowie sein politisches Engagement. Bis in die späten 1980er Jahre wurde Theodorakis mit der Linken identifiziert, im Jahr 1989 kandidierte er aber als Parteiloser für die Liste der Mitte-Rechts-Partei Nea Dimokratia ( Neue Demokratie ), um dem Land zu helfen, aus der schweren politischen Krise herauszukommen, die durch die zahlreichen Skandale der Regierung von Andreas Papandreou und seiner Pasok-Partei ausgelöst worden war. Er half mit, eine große Koalition zwischen Konservativen, Sozialisten und Linken zu bilden: Erstmals seit dem griechischen Bürgerkrieg wurden damit die Kommunisten der KKE wieder an der Macht beteiligt. 1990 wurde Theodorakis ins Parlament gewählt so wie 1964 und 1981 und als Minister ohne Geschäftsbereich beim Premierminister in die Regierung von Konstantinos Mitsotakis berufen. In dieser Funktion setzte er sich gegen Drogen und Terrorismus, für Kultur und Erziehung sowie für verbesserte Beziehungen zwischen Griechenland und der Türkei ein. Seitdem er zurückgezogen von der Tagespolitik lebt, verfasst Theodorakis öffentliche Erklärungen, die oft harte Äußerungen enthalten, vor allem, wenn in seinen Augen der Friede in Gefahr ist (siehe dazu seine Aussagen über den Kosovo-Krieg, zugunsten von Palästina, gegen den Krieg im Irak oder über das Verhältnis Mazedonien Griechenland Türkei Zypern). Von 1967 bis 1974 galt er, der stets diktatoriale Regimes abgelehnt hat, als die Stimme schlechthin gegen die griechische Junta-Diktatur.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Die Zeit der Novemberrevolution in Braunschweig...
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Sammelband geht auf ein Symposium zurück, das am 21. und 22. September 2018 im Institut für Braunschweigische Regionalgeschichte und Geschichtsvermittlung stattfand. Diese gemeinsam vom Institut und dem Stadtarchiv Braunschweig aus- gerichtete Veranstaltung war Teil des historischen Themenjahres „1916 – 1923. Braunschweigs Weg in die Demokratie“. Dieses Themenjahr sollte die mit der Novemberrevolution verbundenen Entwicklungen und Umbrüche in Stadt und Land Braunschweig aus verschiedenen Perspektiven beleuchten und in den Kontext der deutschen und europäischen Geschichte stellen.Stadt und Herzogtum Braunschweig bieten ein durchaus interessantes Beispiel für eine der regionalen Novemberrevolutionen, die 1918 in Deutschland stattfanden. Es war der Braunschweiger Herzog Ernst August, der am 8. November 1918 als erster der deutschen Monarchen abdankte und im konkreten Fall sogar förmlich die Macht in die Hände der Vertreter des Arbeiter- und Soldatenrates legte. Im Herzogtum gab es schon vor dem Ausbruch der Revolution eine angespannte Situation, die die politischen, sozialen und wirtschaftlichen Widersprüche und Konflikte der Zeit deutlicher hervortreten ließen als andernorts im Kaiserreich. Der Verlauf der Revolution selbst war vor diesem Hintergrund hingegen erstaunlich friedlich, was nicht zuletzt auf die handelnden Personen zurückzuführen war.Im Mittelpunkt der Tagung standen keine thematischen Vorträge zu Vorgeschichte, Verlauf oder Nachwirkungen der Revolution. Die Geschehnisse sollten vielmehr im Spiegel von insgesamt zehn Biographien zentraler Protagonisten der Zeit, die mehr oder weniger stark vom Revolutionsgeschehen betroffen waren, behandelt werden.Im Rahmen der Tagung und dieses Berichtsbandes werden behandelt: der abgesetzte Welfenherzog Ernst August, der Präsident der flüchtigen Sozialistischen Republik Braunschweig und Arbeiterführer August Merges, der Regierungschef der Räterepublik Sepp Oerter, die Volkskommissarin Minna Faßhauer, der herzogliche Staatsminister Carl von Wolff, der dann erste SPD-Politiker im Amt des Ministerpräsidenten Heinrich Jasper sowie der zeit- weise der USPD angehörende Minister Otto Grotewohl. Komplettiert wird das Spektrum an Handlungsträgern durch Beiträge zu einem der wichtigsten Braunschweiger Industriellen Heinrich Büssing, zur Bürgerstochter und Fotografin Käthe Buchler sowie zum Braunschweiger Oberbürgermeister Hugo Retemeyer. Der Bogen spannt sich also über alle gesellschaftlichen Schichten hinweg.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Legenden von Morgen
16,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Sie sind allgegenwärtig: Schauspieler und Musiker, die über Jahrzehnte, manchmal sogar Jahrhunderte hinweg Massen bezaubern, Politiker, die den Frieden oder die demokratischen Werte geschützt haben, und Wissenschaftler, deren Erfindungen uns noch heute den Alltag erleichtern - kurz: echte Legenden. Die Medien lieben sie, Otto Normalbürger schaut zu ihnen auf. Kein Wunder, dass die Zahl derer, die sich selbst zu ihnen zählen wollen, immer weiter wächst. Und tatsächlich: Ob als Internetstar, Gesangstalent oder Gründer eines Start-up-Unternehmens - wer will, der kann dieser Tage schnell berühmt werden. Das Schwierige ist nur, es auch zu bleiben. Wie wird man also zu einer echten Ikone - einer Marlene Dietrich, einem Carl Benz oder einer Nina Hagen? Kann man schon heute erkennen, welche Ideen in einigen Jahren legendär sein werden? Und wer wird später mal von sich behaupten können, das politische Klima oder die Kultur in Deutschland mitgestaltet zu haben? Katharina Weiss und Philipp Zumhasch sind der Frage nachgegangen, wer aus ihrer Generation das Zeug dazu hat, noch lange von sich reden zu machen, und haben 35 junge Menschen aus Politik, Medien und Kultur aufgespürt, die auf dem beste Wege dahin sind. Die Newcomer verdienen ihr Geld mit Youtube-Videos, sitzen morgens in der Uni und pokern abends an der Börse, sahnen reihenweise Preise bei Wettbewerben wie 'Jugend forscht' ab oder kämpfen an der Spitze der Piratenpartei für eine neue Art der Demokratie. In intimen Interviews erzählen sie von ihren Visionen und ihrem Werdegang - und berichten davon, was ihnen Erfolg bedeutet und wie man mit ihm umgehen sollte.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Legenden von Morgen
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie sind allgegenwärtig: Schauspieler und Musiker, die über Jahrzehnte, manchmal sogar Jahrhunderte hinweg Massen bezaubern, Politiker, die den Frieden oder die demokratischen Werte geschützt haben, und Wissenschaftler, deren Erfindungen uns noch heute den Alltag erleichtern - kurz: echte Legenden. Die Medien lieben sie, Otto Normalbürger schaut zu ihnen auf. Kein Wunder, dass die Zahl derer, die sich selbst zu ihnen zählen wollen, immer weiter wächst. Und tatsächlich: Ob als Internetstar, Gesangstalent oder Gründer eines Start-up-Unternehmens - wer will, der kann dieser Tage schnell berühmt werden. Das Schwierige ist nur, es auch zu bleiben. Wie wird man also zu einer echten Ikone - einer Marlene Dietrich, einem Carl Benz oder einer Nina Hagen? Kann man schon heute erkennen, welche Ideen in einigen Jahren legendär sein werden? Und wer wird später mal von sich behaupten können, das politische Klima oder die Kultur in Deutschland mitgestaltet zu haben? Katharina Weiß und Philipp Zumhasch sind der Frage nachgegangen, wer aus ihrer Generation das Zeug dazu hat, noch lange von sich reden zu machen, und haben 35 junge Menschen aus Politik, Medien und Kultur aufgespürt, die auf dem beste Wege dahin sind. Die Newcomer verdienen ihr Geld mit Youtube-Videos, sitzen morgens in der Uni und pokern abends an der Börse, sahnen reihenweise Preise bei Wettbewerben wie 'Jugend forscht' ab oder kämpfen an der Spitze der Piratenpartei für eine neue Art der Demokratie. In intimen Interviews erzählen sie von ihren Visionen und ihrem Werdegang - und berichten davon, was ihnen Erfolg bedeutet und wie man mit ihm umgehen sollte.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot